Unsere Welt hat einen Quantensprung in Informationsaustausch und Kommunikation getan. Das Zusammenrücken der Völker und Mentalitäten wirkt sich auch in unserem direkten Umfeld aus. Anforderungen an das Management in Strategie und vor allem qualifizierter Umsetzung werden dichter, der Wettbewerb auch auf Führungsebenen intensiver.

Als erfahrene Ökonomin und langjährige Geschäftsführerin großer mittelständischer Unternehmen mit Management-Erfahrung in Restrukturierungsprozessen und Wiederaufbau insolventer Unternehmen sowie interkulturellem Management weiß ich, dass wirtschaftlicher Erfolg immer durch die Kompetenz der handelnden Verantwortlichen bestimmt ist. Hier hat sich das Anforderungsprofil in den letzten Jahren entscheidend verändert, zusätzlich sind andere Qualitäten und Schwerpunkte gefragt, als die man mal im BWL-Studium gelernt hatte. Neben der klassischen Kostenrechnung sind es vor allem folgende Erfolgsfaktoren:

  • Führungskompetenz - haben Sie eine transparente Strategie für Ihr Unternehmen? Kennen Ihre Führungskräfte diese? Treffen Sie klare nachvollziehbare Entscheidungen? Übertragen Sie Entscheidungskompetenzen auf geeignete Mitarbeiter? Wie erkennen Sie die Eignung? Ein Spezialist ist nicht automatisch ein guter Manager...
  • Personalwirtschaft versus Aktenverwaltung oder "Der richtige Mensch am richten Platz" Wie modern ist Ihre Personalwirtschaft? Berechnet sie nur Löhne? Viel wichtiger sind systematische kluge Personalauswahl, Nachbesetzungsplanung, glaubwürdige Führung, und Weiterbildung nach wirklichem Bedarf des Unternehmens. 
  • Organisation - die Verbesserung schwerfälliger Prozesse ist in allen Unternehmen ein Schlüsselbereich. Hier versandet das meiste Geld... Gönnen Sie sich und Ihrem Unternehmen einen Blick von außen mit konkreten Verbesserungsvorschlägen; auf Wunsch auch dessen Umsetzung...
  • Unternehmenskommunikation intern und extern - Aufwand und Nutzen    Wie und auf welche Weise sprechen Sie Ihre Märkte an? Kontrollieren Sie den Erfolg Ihrer Marketing-Maßnahmen nach dem Verhältnis von Aufwand und Nutzen? Die meisten Buchhaltungen geben hierfür keinerlei Daten her...
  •  

Der Wandel im Erscheinungsbild und den Erwartungen der Bürger wirken sich ebenfalls deutlich in den öffentlichen Verwaltungen, dem Gesundheitswesen und anderen sozialen Bereichen wie Altenheimen und Kindergärten und den Kirchen aus. Hier hat sich in den letzten Jahren schon viel getan im Hinblick auf "bürgernahe Verwaltung", dennoch sind gerade in diesen Bereichen die o.a. Faktoren noch stark verbesserungswürdig, fehlende direkte Verantwortung führt noch zu Verschwendung öffentlicher Mittel in erheblichem Umfang. Vielleicht führt auch hier eine Verknappung des Geldzuflusses zu den erforderlichen Struktur-Veränderungen. 

 

Hierbei unterstütze ich Sie mit meiner Erfahrung und meinem Blick von außen – fachkompetent und menschlich.

 
Finden Sie uns auf facebook